Auf dem Weltcup in Paris habe ich nicht nur im Degen meine Leistung verbessert, sondern auch im Florett 2 siege in der Vorrunde gemacht. Der Weltcup war gut besucht und hatte im Florett Herren der A-Kategorie 38 Teilnehmer, und im Degen 45. Nach der Vorrunde konnte ich mich im K.O. nicht gegen den Europameister Osvath durchsetzen und verlor 15:4. Das bedeutete den 21. Platz für mich.Im Degen schaffte ich dann sogar 3 Siege in der Runde konnte mich dann aber trotzdem nicht im K.O. durchsetzen und habe 15:5 verloren. Am Ende Platz 22. Auch im Teamwettbewerb startete ich für Deutschland, den wir nach einer 45:19 Niederlage gegen Weißrussland auf dem 9. Platz beendeten.